Wappen Schrift white

Einsatzstatistik 2012

Brände Anzahl Technische Hilfeleistung Anzahl
Feuer mit Menschengefährdung 1 Verkehrsunfall 2
Feuer ohne Menschengefährdung 13 Wasserschaden/Hochwasser 2
Ausgelöste Brandmeldeanlage 12
Sturmschaden 1
Alarmübungen 1 Gefahrguteinsatz 1
Böswilliger Fehlalarm 0 Gefahrguteinsatzübung 1
Ölschaden / ausgel. Kraftstoffe 3
Tierrettung 1
sonstige Hilfeleistungen 6
Brände gesamt 27 Hilfeleistungen gesamt 18

Einsätze gesamt  45


Nr: 45 H Wasserschaden

Um 12:44 Uhr wurden wir von der Leitstelle zu einem Wasserschaden an einem Einfamilienhaus alarmiert. Da sich die Einsatzstelle ganz in der Nähe vom Feuerwehrhaus befand, machte sich der erste Gruppenführer zu Fuß auf den Weg die Lage zu erkunden. Aufgrund einer Undichtigkeit im Dach drangen kleinere Mengen Wasser in das Haus ein. Da wir keine Dachdecker sind, sondern eine Feuerwehr, konnten wir den Bewohner leider nicht helfen. Nach 15 Minuten haben wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Nr: 43 O BMA

Weiterlesen: Nr: 43 O   BMA

Wir wurden um 10.20 Uhr per Sirene zu einer ausgelösten BMA nach Dedenhausen zur Knusperhütte alarmiert. Vor Ort hatte der Betreiber schon die Tür geöffnet. Der auslösende Melder wurde gleich gefunden, aber kein Anlass für die Auslösung. Nachdem die BMA zurückgestellt war, traten wir wieder den Heimweg an.

Nr: 42 B1 Zimmerbrand

Weiterlesen: Nr: 42 B1 Zimmerbrand
Heute wurden wir per Funkmeldeempfänger zu einem Zimmerbrand in die Flütjenburgstraße alarmiert. Noch am Gerätehaus wurde durch den ersten Gruppenführer die Alarmstufe erhöht und Sirenenalarm ausgelöst. Am Einsatzort angekommen stellten wir nach der ersten Erkundung ein Feuer im ersten OG fest. Die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen. In einem Zimmer im ersten OG brannte ein Sofa, eine Heizdecke und der Fußboden. Mit einem Hohlstrahlrohr wurde das Feuer gelöscht und mit dem Überdruckbelüfter das Haus belüftet. Da der Holzfußboden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen war, wurde die Wärmebildkamera der Feuerwehr Bröckel zur Kontrolle nachgefordert. Damit konnte kein weiterer Brandherd im Fußboden gefunden werden. Gegen 11.45 Uhr verließen wir die Einsatzstelle.

Nr: 41 HM Hilflose Person

Um 17:24 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einer Hilflosen Person in einer Wohnung. An der Einsatzstelle angekommen konnten wir durch ein Fenster eine bewusstlose Person erkennen. Wir verschafften uns daraufhin durch ein Kellerfenster Zugang zu der Wohnung. Mit einem Rettungswagen wurde die Person in ein Krankenhaus gebracht.

Nr: 40 O BMA

Weiterlesen: Nr: 40 O BMA
Zum 2. Einsatz am heutigen Tag wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Schulzentrum alarmiert. Hierbei handelte es sich um einen Fehlalarm.
 

Weiterlesen: Nr: 40 O BMA

Nr: 38 B2 Dachstuhlbrand

Weiterlesen: Nr: 38 B2 DachstuhlbrandIn der Ortschaft Dollbergen kam es heute Nachmittag zu einem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses. Die Ortsfeuerwehr Uetze wurde zur Verstärkung der Feuerwehren aus Dollbergen, Katensen und Schwüblingsen alarmiert. Schon von weitem war eine starke Rauchwolke zu erkennen. Vor Ort setzten wir mehrere Atemschutztrupps im Innenangriff ein. Nach 3 Stunden konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Nr: 37 Rauchentwicklung

Weiterlesen: Nr: 37 RauchentwicklungAm Freitagabend wurden wir zu einer Rauchentwicklung aus einer Kaminverkleidung gerufen. An der Einsatzstelle angekommen fanden wir ein leicht verrauchtes Kaminzimmer vor. Zur genauen Ursachenermittlung mussten wir eine Wandverkleidung öffnen und den Kamin von der Wand rücken. Die Ortsfeuerwehr Bröckel unterstütze uns mit ihrer Wärmebildkamera bei der Suche nach dem Brandherd. Insgesamt dauerte der Einsatz 3 Stunden. 

Nr: 35 B2 Gebäudebrand

Am Samstagnachmittag kam es zu einem Wohnwagenbrand auf einem Reiterhof in der Ortschaft Eltze. Das Feuer griff auf mehrere Gebäude über. Zur Unterstüzung der Feuerwehr Eltze wurde auch die Feuerwehren aus Uetze und Dedenhausen alarmiert. Insgesamt wurden 4 Personen aus Gebäuden gerettet. Zum Glück handelte es sich aber nicht um einen realen Einsatz, sondern um die jährliche Alarmübung der Löschbezirk 1. 

Nr: 33 O BMA

Weiterlesen: Nr: 33 O BMA


Durch einen großflächigen Stromausfall in der Ortschaft Uetze löste die Brandmeldeanlage im Schulzentrum einen Alarm aus. Wir kontrollierten das Gebäude und übergaben dann die Einsatzstelle an den Hausmeister.

Nr: 31 O BMA

Weiterlesen: Nr: 31 O BMA


Durch einen technischen Defekt löste die Brandmeldeanlage im Schulzentrum Uetze aus. Wir kontrollierten den entsprechenden Bereich und verließen nach 20 Minuten die Einsatzstelle wieder.
 

Weiterlesen: Nr: 31 O BMA

Nr: 30 B Qualmt Zapfsäule

Anrufer meldeten eine qualmende Zapfsäule an einer Tankstelle in der Raiffeisenstraße. An der Einsatzstelle stellte sich heraus das es sich nicht um ein Feuer handelt sondern das die Zapfsäule undicht war und ein leichter Dieselnebel austrat.

Nr: 26 BI1 PKW Brand

Weiterlesen: Nr: 26 BI1 PKW BrandUm kurz nach 19 Uhr wurden wir zu einem PKW-Brand auf dem Parkplatz des Aldi Marktes an der Burgdorfer Straße alarmiert. Vor unserem Eintreffen konnte die Besatzung des Rettungswagen das Feuer mit mehreren Feuerlöscher löschen. Somit war das Eingreifen der Feuerwehr Uetze nicht mehr nötig. 

Nr: 23 HM Hilflose Person

Über Funkmeldeempfänger wurden wir zu einer nicht ansprechbaren Person in einer verschlossenen Wohnung alarmiert. Kurz bevor wir die Einsatzstelle am Irenensee erreichten bekamen wir von der Leitstelle die Meldung das die Tür vom Rettungsdienst geöffnet wurde und wir an der Einsatzstelle nicht mehr erforderlich sind.

Nr: 21 O BMA

Weiterlesen: Nr: 21 O BMA

Am heutigen Pfingstsonntag wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim in der Ortschaft Eltze alarmiert. Hierbei handelte es sich aber um einen Fehlalarm.

Nr: 20 ABC2 Gefahrguteinsatz

Weiterlesen: Nr: 20 ABC2 GefahrguteinsatzAm Freitagabend wurden wir über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einer Gefahrgutübung in Hänigsen alarmiert. Die Übungslage sah vor das die Kameraden aus Hänigsen zu einem Brandeinsatz gerufen wurden und dabei eine Gefahrgutlage erkannten. Daraufhin wurde die Gefahrgutfachgruppe der Gemeinde Uetze (Feuerwehren: Uetze, Dollbergen, Altmerdingsen und Eltze) alarmiert. Desweiteren kam auch noch der Gefahrgutzug Ost der Region Hannover (Feuerwehren aus Lehrte, Burgdorf und Sehnde) zum Einsatz. Bilder folgen...

Nr: 19 O BMA

Weiterlesen: Nr: 19 O BMA


Am heutigen Morgen wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Alten- und Pflegeheim alarmiert. Hierbei handelte es sich um einen Fehlalarm. Nach sorgfältiger Erkundung des Gebäudes verließen wir die Einsatzstelle wieder.

Nr: 17 B1 Wohnungsbrand

Bewohner eines Hauses in der Runden Straße in Uetze hörten einen Rauchwarnmelder, konnten aber nicht genau lokalisieren wo sich dieser befindet. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr. Da sich noch Kameraden vom vorherigen Einsatz im Feuerwehrhaus befanden konnte das ELW in kürzester Zeit ausrücken. An der Einsatzstelle angekommen konnten wir schnell das entsprechende Gebäude finden. Aus einem Dachfenster drang leichter Rauch. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Kameraden über Sirene alarmiert.

Da sich noch eine Person am Fenster der Wohnung befand wurde sofort ein Trupp zur Menschenrettung vor geschickt und eine Steckleiter in Stellung gebracht. Die Person wurde ins Freie gebracht und die Wohnung belüftet. Die Rauchentwicklung entstand durch einen vergessenen Topf auf dem Herd. Nach 30 Minuten verließen wir die Einsatzstelle wieder.

Die letzten Einsätze

Technische Hilfeleistung
03.02.2018 um 02:37 Uhr
Uetze
weiterlesen
Brandeinsatz
02.02.2018 um 18:17 Uhr
Schulzentrum Uetze
weiterlesen
Technische Hilfeleistung
28.01.2018 um 00:37 Uhr
Uetze
weiterlesen
Technische Hilfeleistung
18.01.2018 um 15:43 Uhr
B188
weiterlesen
Technische Hilfeleistung
18.01.2018 um 15:43 Uhr
Uetze - Spreewaldallee
weiterlesen