Donnerstag, Dezember 13, 2018

Wappen Schrift white

Nr: 66 HM1 Verkehrsunfall

Weiterlesen: Nr: 66  HM1 VerkehrsunfallAm heutigen Donnerstag wurden wir zu einem Verkehrsunfall zwischen Uetze und Dedenhausen alarmiert. Aufgrund einer Fehlmeldung wurde vorher schon die Ortsfeuerwehr Dollbergen zu einem Verkehrsunfall zwischen Dollbergen und Uetze alarmiert. Nachdem bekannt wurde das sich die Einsatzstelle verlagert hat fuhr die Ortsfeuerwehr Dollbergen auch die Einsatzstelle Richtung Dedenhausen an. Zum Glück war die Person in ihrem Fahrzeug nicht eingeklemmt. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und verließen nach 45 Minuten den Einsatzort wieder.

Nr: 65 HT1 Tierrettung

Gemeldet wurde eine verletzte Ente im Bereich der B188 Höhe Irenensee. Leider hat sich die Ente vor unserem Eintreffen unerlaubt von der Einsatzstelle entfernt. Für die Ortsfeuerwehr Uetze war kein Eingreifen mehr möglich.

Nr: 62 HM1 Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Weiterlesen: Nr: 62  HM1 Verkehrsunfall mit eingeklemmten PersonenAm heutigen Mittwoch sind wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B214 zwischen Kreuzkrug und Abfahrt Bröckel alarmiert worden. Dort sind wir zur Unterstützung der Feuerwehren Bröckel und Eicklingen zum Einsatz gekommen. Da die Meldung "Mehrere eingeklemmter Personen" lautete, hat die Leitstelle Celle uns Kreisübergreifend mit angefordert.

Weiterlesen: Nr: 62 HM1 Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Nr: 60 HB1 Ölspur

Weiterlesen: Nr: 60  HB1 ÖlspurLeichte Ölspur im Bereich des Kreisel und der Dollberger Straße. Wir kontrollierten die Fahrbahn und übergaben die Einsatzstelle wieder der Polizei. Diese verständigte zur Reinigung der Fahrbahn eine Fachfirma.

Nr: 57 B Misthaufenbrand

Ein aufmerksamer Junge bemerkte eine Rauchentwicklung über einem Misthaufen auf dem Nachbargrundstück. Sein Vater erklärte ihm das ein Misthaufen bei kalten Temperaturen immer etwas dampft und das kein Feuer sei. Der Junge ließ aber nicht locker und der Vater guckte dann doch nach dem Misthaufen und stellte dann den Brand fest. Darufhin riefen sie zusammen die Leitstelle an und diese alarmierte die 2. Dienstgruppe über Funkmeldeempfänger. Der Brand konnte rasch gelöscht werden und der Junge war ganz stolz das er das Feuer bemerkt hat und so kein größerer Schaden an dem direkt angrenzenden Gebäude entstanden ist.

Nr: 56 HM1 Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen

Weiterlesen: Nr: 56  HM1 Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten PersonenAm heutigen Samstagnachmittag wurden wir um kurz nach 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen auf die Kreisstraße 128 Richtung Dedenhausen alarmiert. 2 PKW waren gerader Strecke Frontal zusammengeprallt. In dem mit 2 Personen besetzten VW Golf wurden 2 Personen schwer verletzt und eingeklemmt. Im 2. PKW wurde eine Person verletzt, war aber nicht eingeklemmt. Die Rettung der 2 eingeklemmten Personen gestaltete sich als sehr schwierig und dauerte über eine Stunde. Beide Personen wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht.

Nr: 55 B1 Feuerschein auf Campingplatz

Weiterlesen: Nr: 55  B1 Feuerschein auf CampingplatzBewohner eines Campingplatzes in der Nähe von Uetze meldeten der Leitstelle einen Feuerschein auf dem Campingplatz. Der Anrufer konnte aber keine weiteren Angaben machen. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehr Uetze über Funkmeldeempfänger. Während sich die Kameraden aus ihrem Bett zum Feuerwehrhaus begaben, löste die Leitstelle Vollalarm aus. Der alarmierte Rettungswagen konnte unterdessen die Einsatzstelle lokalisieren und uns über Funk einweisen.

Weiterlesen: Nr: 55 B1 Feuerschein auf Campingplatz

Nr: 53 O Ausgelöste BMA

Weiterlesen: Nr: 53  O Ausgelöste BMAWährend der Aufbauarbeiten für unseren Familientag wurden wir über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage eines Alten.- und Pflegeheim alarmiert. Schon nach knapp einer Minute verließ das Tanklöschfahrzeug gefolgt vom Elw das Feuerwehrhaus. Zum Glück handelte es sich um einen Fehlalarm der durch Wasserdampf ausgelöst wurde.

Nr: 52 First Responder

Während des Einsatzes am Fuhse-Wehr bekamen wir über Funk von der Einsatzleitstelle die Anfrage ob sich ein Rettungsassistent am Feuerwehrhaus befindet. Im Neubaubebiet Struckmanns-Wiese war es zu einem Notfall gekommen und der Uetzer Rettungswagen befand sich bei einem anderen Einsatz. Leider war kein Rettungssänitäter am Feuerwehrhaus, aber das Tanklöschfahrzeug fuhr die Einsatzstelle trotzdem an, da der Anrufer keine genauen Angaben machen zu Art und Umfang der Verletzungen machen konnte. Vor Ort stellte sich heraus das eine weibliche Person einen Schwächeanfall erlitten hat. Wir betreuten die Person bis zum Eintreffen des Rettungswagen.

Nr: 51 H Kleine Technische Hilfeleistung

Weiterlesen: Nr: 51  H Kleine Technische HilfeleistungAm heutigen Freitagabend wurden wir zu einer kleinen technischen Hilfeleistung an die Fuhse alarmiert. Bei dem Versuch das Wehr an der Mühle Amme zu öffnen, rissen zwei Halterung ab und das Wehr konnte nicht mehr durch die Betreiber geöffnet werden. Dadurch staute sich das Wasser im oberen Lauf der Fuhse und Überflutungen waren nicht auszuschließen.

Weiterlesen: Nr: 51 H Kleine Technische Hilfeleistung

Nr: 48 O Ausgelöste BMA

Weiterlesen: Nr: 48  O Ausgelöste BMAEin weiteres mal löste die Brandmeldeanlage im Schulzentrum Uetze aus. Wieder war es ein Melder im Bereich der Agora. Nach einer Kontrolle stellten wir die Brandmeldeanlage zurück und verließen die Einsatzstelle wieder.

Nr: 46 HPIN Person in Notlage

Am späten Sonntag Nachmittag wurden die Ortsfeuerwehr Eltze und wir zu einer „Hilflosen Person hinter Tür“ alarmiert. Die Einsatzstelle sollte sich in Eltze befinden. Wir wurden dazu alarmiert, da wir seit einiger Zeit spezielle Ausrüstung zur Türöffnung zur Verfügung haben. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Eltze, die natürlich als erste an der Einsatzstelle waren, stellten zunächst fest, dass sich vor dem Haus zu dem wir geschickt wurden keine Person befand.

Weiterlesen: Nr: 46 HPIN Person in Notlage

Nr: 45 ABCG2 Gefahrguteinsatz/Gasaustritt

Hänigsen, Berliner Platz
Bei Arbeiten auf einem Grundstück hat ein Bagger eine Gasleitung beschädigt. Die Leitstelle löste daraufhin Alarm für den Gefahrgutzug der Gemeinde Uetze aus. Durch die Ortsfeuerwehr Hänigsen wurde die Einsatzstelle erkundet und weiträumig abgesichert. Bis der Energieversoger die Leitung gesichert hatte blieb der Gefahrgutzug in Bereitstellung und verließ daraufhin die Einsatzstelle.

Weiter Informationen und Bilder finden Sie hier... mehr

Nr: 44 B1 Feuer ohne Menschengefährdung

In einem Recyclingbetrieb in Dedenhausen ist es aus bisher ungeklärter Ursache in einem Sortierbunker zu einem Feuer gekommen. Die Mitarbeiter konnten das Feuer bereits mit eigenen Mittel soweit löschen, so dass die Ortsfeuerwehr Dedenhausen nur noch Nachlöscharbeiten durchführen musste. Wir stellten für die Zeit der Löscharbeiten einen Sicherungstrupp. Nach ca. 45 Minuten haben wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Nr: 43 B Kleinbrand

Uetze, Am Spring
Aufmerksame Besucher des Freibades bemerken eine Rauchentwicklung aus einem benachbarten Wohnhaus. Sie verständigten daraufhin den Bademeister und dieser rief über Notruf die Leitstelle an. Während des Gespräches mit der Leitstelle machte sich der Bewohner bemerkbar und signalisierte das das Feuer bereits gelöscht sei. Zur Kontrolle alarmierte uns daraufhin die Leitstelle über Funkmeldeempfänger.
An der Einsatzstelle erwartete uns der Bewohner schon am Gartenzaun. Eine Kontrolle der Wohnung ergab das das Feuer bereits gelöscht war, aber die Räume noch stark verqualmt waren. Mit dem Überdrucklüfter wurde die Wohnung belüfet und der Brandschutt wurde aus dem Haus getragen. Nach 30 Minuten verließen wir wieder die Einsatzstelle.

Nr: 42 HM Person in Notlage

Uetze-Katensen, Am Schützenplatz
Von der Leitstelle wurden wir zu einer eingeklemmten Person in einer Wickelmaschine alarmiert. Kurz nach dem Eintreffen der Ortsfeuerwehr Katensen konnte diese Entwarnung geben und die Ortsfeuerwehr Uetze brach die Einsatzfahrt ab.
Durch den stellvertretenden Ortsbrandmeister aus Katensen haben wir später erfahren das eine Person beim Aufrollen einer Beregnungsanlage in diese geraten ist und sich nicht mehr selbst befreien konnte. Passanten hörten die hilfeschreie und alarmierten die Rettungskräfte. Nach dem die eingeklemmte Person den Helfern noch erklären konnte wie die Maschine abzuschalten ist, konnten diese die Person ohne weitere Hilfsmittel befreien.

Nr: 41 B1 Ausgelöste BMA

Weiterlesen: Nr: 41  B1 Ausgelöste BMAUetze, Marktstraße, Schulzentrum Uetze
Durch Arbeiten auf dem Flachdach kam es zu einer leichten Rauchentwicklung. Ein wenig Qualm zog durch eine Lichtkuppel genau zu einem Melder. Dieser löste dann die Brandmeldeanlage aus. Für uns war kein Einsatz erforderlich

Nr: 40 Defekte Notwasserleitung

Die Regionsleistelle löste um 0.47 Uhr die Ortsbrandmeisterschleife aus. Da sich der OrtsBM im Urlaub befindet rief der Stellvertreter die Leitstelle an. Wieder sprudelte Wasser an der Baustelle Dollberger Str. / Heinrichstr. Diesmal war vermutlich eine Dichtung am Standrohr in der Heinrichstr. defekt. Das Wasser schoss gut 5 m in die Höhe, ausgerechnet auf der Seite auf der sich das Absperrorgan befindet. Da war der "Stellv." nass bis auf die Haut :-( Der Hydrant wurde zugedreht und der Wasserverband informiert. Mal sehen wo es als nächstes sprudelt...... (JB)

Nr: 39 HM1 VU eingeklemmte Person

Uetze, Benroder Str., Höhe Bushaltestelle
Ein PKW ist von der Fahrbahn abgekommen und hat mehrere Schilder umgefahren. Dadurch hat sich das Fahrzeug überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer konnte sich mit Hilfe eines Ersthelfers selbst aus dem PKW befreien. Unsere Aufgabe bestand lediglich darin die Straße zu sperren. Nach einer knappen halben Stunde verließen wir die Einsatzstelle wieder.

Nr: 38 Brennende Heuballen

Weiterlesen: Nr: 38  Brennende HeuballenUetze, Burgdorfer Straße:
Ein Landwirt bemerkte auf seinem Lagerplatz eine Rauchentwicklung aus einer Reihe mit aufgestapelten Heuballen. Da diese mit einer Folie abgedeckt waren, trat nur an einer kleinen Stelle der Rauch aus. Vorsorglich rief der Landwirt über Notruf in der Leitstelle an und diese alarmierte uns daraufhin über Sirene und Funkmeldempfänger. Zunächst war unklar ob sich die Heuballen in einem Gebäude befinden oder nicht. Zum Glück lagen sie weit entfernt von den Gebäuden. Mit einem Traktor haben wir dann die betroffenen Heuballen aus der Reihe entfernt und diese abgelöscht. Vermutlich gerieten die Heuballen durch Selbstentzündung in Brand.

Die letzten Einsätze

Technische Hilfeleistung
04.12.2018 um 11:00 Uhr
Einsatz Nr.:107
weiterlesen
Technische Hilfeleistung
28.11.2018 um 04:56 Uhr
Einsatz Nr.:106
weiterlesen
Brandeinsatz
26.11.2018 um 19:01 Uhr
Einsatz Nr.:105
weiterlesen
Brandeinsatz
26.11.2018 um 11:51 Uhr
Einsatz Nr.:104
weiterlesen
Technische Hilfeleistung
25.11.2018 um 09:23 Uhr
Einsatz Nr.:103
weiterlesen