Neubau

Baubericht Nr. 26

Es ist Oktober und die Temperaturen werden immer niedriger. In dem Neubau des Feuerwehrhauses sind passend zur Jahreszeit die Arbeiten an der Heizungstechnik weitergegangen. Die Heizkörper sind in den Räumen montiert und in der Fahrzeughallte sind Heizungselemente zu erkennen. 

Die Malerarbeiten an den Zwischendecken erzeugen viel Staub und die gefliesten Fußböden sind abgedeckt. 

Die Türen sind vorhanden und die Lüftungsschächte in den zukünftigen Umkleideräumen ( Damen / Herren ) sind zu erkennen. 

Im Außenbereich sind die Pflasterarbeiten um das Gebäude fertiggestellt. Es fehlt nur noch die Ausfahrt Richtung „Marktplatz“ für die Einsatzfahrzeuge. Die großen Baustellencontainer sind verschwunden, dafür hat die mit der Durchführung der Pflasterarbeiten beauftragte Firma einen kleineren Container und einen Bauwagen im Bereich der Parkplätze aufgestellt.