Divers

Wo ist der Hydrant ?

Die schneereiche Witterungslage der vergangenen Tage  erfreut viele Menschen, die sich einen weißen Winter gewünscht haben. Für die Ortsfeuerwehr Uetze kann der viele Schnee einen entscheidenden Nachteil haben. Wird im Einsatzfall Löschwasser benötigt, kann das Auffinden und Inbetriebnehmen eines Hydranten mehr Zeit in Anspruch nehmen als üblich. Die Hydranten sind vom Schnee bedeckt, verborgen unter einer schlimmstenfalls festgefahrenen oder festgefrorenen Decke aus Schnee und Eis. Der Regionsfeuerwehrverband wies auf dieses Thema hin und bat über die lokale Presse die Bürgerinnen und Bürger beim Winterdienst auch an das Freiräumen und Freihalten der Unterflurhydranten zu denken. Selbstverständlich freut sich die Ortsfeuerwehr Uetze sehr, wenn diesem Aufruf auch in Uetze Beachtung geschenkt wird.

Wenn nun bereits der Hydrant von Schnee bedeckt ist, stellt sich die Frage, wie der Hydrant aufzufinden ist. Hierbei hilft das Hydrantenschild. Auf dem Hydrantenschild sind mehrere Angaben zu finden. Der Buchstabe „H“ weist auf einen Hydranten hin. Die Zahl rechts daneben, gibt Auskunft über den Durchmesser der Versorgungsleitung, die zum Hydranten führt und gibt der Feuerwehr somit einen Anhaltspunkt, wieviel Löschwasser hier entnommen werden kann. 

Zum Auffinden des Hydranten sind die Ziffern am Kreuz wichtig. Diese geben den Abstand des Hydranten zum Schild in Metern an. Die Linke Zahl zeigt an, dass sich der Hydrant links vom Schild befindet. Ist die Zahl rechts, dann befindet sich der Hydrant auch rechts vom Schild. Die untere Zahl zeigt den Abstand nach vorne an.