Einsätze

#16 Wohnungsbrand

Datum: 4. Juni 2021
Alarmzeit: 03:19 Uhr
Alarmierungsart: Vollalarm Ortsfeuerwehr (Sirene)
Art: Feuer 
Einsatzort: Uetze
Einheiten:.Energieversorger, Fachfirma, Gemeinde Uetze, Gemeindebrandmeister, Kriminaldauerdienst (KDD), Ortsfeuerwehr Burgdorf, Ortsfeuerwehr Dollbergen, Ortsfeuerwehr Hänigsen, Ortsfeuerwehr Schwüblingsen, Ortsfeuerwehr Uetze, Polizei, Rettungsdienst, Stellv. Gemeindebrandmeister, Technisches Hilfswerk (THW)

Fahrzeuge: ELW 1 , TLF 16/25 , LF 16/12 , TLF 16/24 Tr , MTW , GW-L1 , GW-L2 
Weitere Kräfte: DLK 23/12 (Ortsfeuerwehr Burgdorf) , HGW (Ortsfeuerwehr Burgdorf) , LF 10 (Ortsfeuerwehr Dollbergen) , LF 10 KatS. (Ortsfeuerwehr Hänigsen) , LF 20 KatS (Ortsfeuerwehr Dollbergen) , THW Baufachberater , TLF 16/25 (Ortsfeuerwehr Burgdorf) , TSF-W (Ortsfeuerwehr Schwüblingsen) 
 


Einsatzbericht:

Vermutlich durch eine Verpuffung in einer Heizungsanlage, kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in einem der ältesten Fachwerkhäuser in Uetze zu einem Feuer. Bei der Verpuffung wurde der Heizungraum sowie die Außenwand schwer beschädigt.

Die erst eintreffenden Kräfte begannen sofort mit der BrandBekämpfung, alle Mieter konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Im weiteren Verlauf wurden mehrere Wasserentnahmestellen hergerichtet und weitere Kräfte nachgefordert. Für die Brandbekämpfung im Dachbereich wurde eine Drehleiter und ein Trupp mit Steckleiter eingesetzt. Die Ausbreitung konnte durch diese Sofortmaßnahmen gestoppt werden.

Insgesamt kam eine Vielzahl an Atemschutzgeräteträgern aus Uetze und den Fachgruppen Hänigsen und Dollbergen zum Einsatz, welche das gesamte Gebäude durchsucht und diverse Wand und Deckenelemte mit Muskelkraft entfernen mussten.

Im weiteren Einsatzverlauf bewerten sich auch die beiden neuen Logistik Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr, der GW-L1 und GW-L2, welche erstmalig zum Einsatz kamen.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster. Alle Rechte an veröffentlichten Bildmaterial liegen bei der Gemeinde Uetze. Einer Veröffentlichung außerhalb dieser Webseite insbesondere in sozialen Medien (z.B. Facebook und Instagramm) wird hiermit ausdrücklich widersprochen und zieht straf- und zivilrechtliche Konsequenten nach sich.